Es brauen sich über dem Schwarzwald Wolken zusammen

Es sieht nach Gewitter und Regen aus, Regen der dringend notwendig wäre. Bei uns sind die Grillplätze gesperrt und offenes Feuer wegen akuter
Brandgefahr verboten.
OLYMAchtung Tiefflieger
OLYMAuch im Westen sind jetzt Wolken zu sehen
Am Wegesrand – alles dürstet nach Wasser
Auch hier Trockenheit pur

2 Gedanken zu „Es brauen sich über dem Schwarzwald Wolken zusammen

  1. Wunderschöne Fotos hast wieder gemacht, lieber Oskar. Der Herbst mit seiner Farbenpracht bietet gerade jetzt so viele schöne Motive.
    Schade nur, dass du immer noch solchen Ärger mit dem Blog hast. Da kann ich schon verstehen, dass das sehr frustierend ist.
    Mir geht es nicht anders, aber nicht weil ich Ärger mit dem Blog habe, obwohl auch der nach einer Umstellung mehr als gewöhnungsbedürftig ist, nee, mir fehlt derzeit
    die Motivation.
    Irgendwie ist die Luft raus. Privat tut sich nicht viel und draußen – also in der Welt tut sich so viel, dass man gar nichrt weiß, worüber mann zuerst schreiben sollte.
    Also schreibe ich nur noch, wenn ich Lust und die Muße habe und widme mich wieder mehr dem Wesentlichen, dass bei all den schlechten Nachrichten viel zu
    kurz kommt.
    Hin und wieder werde ich allerdings immer mal wieder bei dir reinschauen, um zu sehen, was es bei dir neues gibt.
    Für heute also liebe Grüße und gibt nicht auf, lieber Oskar, – du kriegst das schon hin.
    Die Header jedenfalls sind ebenfalls echt sehr schön !

    • Hallo Laura,
      Danke für deinen Besuch und Kommentar.
      Zurzeit reicht mir mal wieder die Zeit hinten und vorne nicht.
      Habe viel rumprobiert, getestet und nach einem geeigneten Bloghoster gesucht. Weil mit 1&1 bzw. jetzt Ionos habe ich die Nase voll. Die reagieren einfach nicht richtig. Habe schon den Support mehrmals kontaktiert, auf meine Mails nur nichtssagende Ausflüchte.
      Generell ist z.Zt. überall der Wurm drin, nichts klappt mehr richtig. Ob es bei einer Versandfirma ist, die buchen Zahlungen/Überweisungen nicht richtig, oder es wird was Falsches geschickt. Oder etwas ist nicht so lieferbar wie gewohnt … usw.
      Vor ein paar Tagen war hier im Bezirk der Strom am Abend für fast zwei Stunden ausgefallen. Das sind aber nur die Vorläufer, daran werden wir uns gewöhnen müssen. Denn dieses absurde + irrsinnige Land geht gewaltig dem Niedergang entgegen.

      In der Tat stürmt viel auf einem ein. Da komme ich auch nicht so richtig nach. Meine Lesearbeit erfordert ja normal auch viel Zeit.
      Wenn ich dann noch 3 oder 4 Stunden auf Wanderschaft gehe, ist ein Tag so schnell rum.
      VG
      Oskar

Kommentare sind geschlossen.