Im Zwiespalt

Fernweh habe ich nicht, bin ein eher bodenständiger Mensch.

Gereizt hätte mich ja so ein Camper aber in den heutigen und zukünftigen irren Zeiten soviel Geld (so ein Gefährt kostet immerhin 50 000 bis 70 000 Euronen) ausgeben wäre mir ein zu großes Risiko. Die Zeiten dafür sind vorbei. In früheren Zeiten hätte es noch Sinn ergeben, in jungen Jahren war ich aber nicht so flüssig mit den Kröten. Außerdem gab es solche Super – Camper gar nicht.

Genauso verhält es sich mit dem Auswandern.

Bei all dem Irrsinn in diesem Land Absurdistan Germanistan müßte man ja hurtig die Koffer packen. Der Faschismus kriecht ja aus allen Ritzen hervor. Die Demokratie ist geschleift. Der Rechtstaat Vergangenheit. Das Verfassungsgericht von den Parteien gekapert. Wir haben ja auch schon bei Objekten Gebote im CORONA Irrsinn freien Schweden abgegeben. Es ist jedoch, alles nicht so im Hoppla hopp Verfahren machbar. Häuserkauf läuft in Schweden etwas anders ab wie bei uns, sehr gewöhnungsbedürftig.
Auch da sind viele Unwägbarkeiten zu beachten. Hinzukommt es muß ja für zwei Familien passend sein.Mal sehen wie sich noch alles entwickelt.